28. November 2018 Joern Gutowski

Kofu Al arrabiata

Kofu mag’s auch italienisch. Für dieses leicht scharfe Nudelgericht empfehlen wir den Kofu pur…

Zutaten für 2 Personen:

 

  • 200 g Penne
  • 100 g Kofu
  • 1 Dose Tomaten
  • 50 ml Wasser
  • 50 ml Rotwein
  • 5 Kalamata Oliven
  • 5 Stücke getrocknete Tomate
  • 1 kleiner Teelöffel getrockneter Oregano
  • 1 Teelöffel getrockneter Basilikum
  • 1 Teelöffel brauner Zucker
  • 1 kleine rote Chilischote
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2-3 EL Olivenöl
  • Salz & Pfeffer
  • frische Petersilie oder Basilikum zum Garnieren

Zubereitung:

Nudeln nach Anleitung auf der Verpackung zubereiten.

Zwiebel, Knoblauch, Chilischote, getrocknete Tomaten und Oliven klein schneiden.

In einer Pfanne gehackte Zwiebeln mit einem Esslöffel Olivenöl anbraten, bis sie glasig werden. Knoblauch, Chili, getrocknete Tomate sowie die getrockneten Kräuter hinzufügen und ca. 30 Sekunden auf hoher Hitze braten.

Mit dem Rotwein ablöschen. Dann die Tomaten, Wasser, Zucker, Oliven, Salz und Pfeffer hinzufügen und auf kleiner Flamme ca. 10-15 Minuten einköcheln lassen.

In der Zwischenzeit Kofu in Würfel schneiden und mit ca. 2 Esslöffel Olivenöl in der Pfanne von allen Seiten ca. 5 Minuten bräunen.

Nudeln mit Soße vermischen. Mit Kofu und frischen Kräutern servieren – fertig!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.